Welpenkauf


Was muß ich beim Welpenkauf beachten?

Anzeichen für einen guten Züchter:


• Es werden höchstens 2 Rassen gezüchtet. Diese sollten zueinander passen

• Die Hunde haben ständig Familienanschluß. dies ist nur in einer kleinen Zucht machbar.

• Die Hunde haben Platz im Haus und im Garten und werden nicht separat gehalten.

• Die Hunde, die Wurfkiste und die Umgebung der Hunde ist sauber und geruchsfrei

• Die Mutter der Welpen ist anwesend, macht einen gesunden, gepflegten und gut genährten Eindruck.

• Die Welpen sind lebhaft, neugierig und zutraulich, die Mutter reagiert auf Ihren Besuch weder gereizt noch aggressiv.

• Mutter und Welpen zeigen dem Züchter gegenüber Vertrauen und deutlich erkennbare Zuneigung.

• Der Züchter kann alle Unterlagen der Hunde vorlegen (Papiere, Untersuchungen und eventl. Ausstellungserfolge)

• Es werden alle Fragen gerne und deutlich beantwortet

• Ein guter Züchter hat es nicht nötig über andere Züchter der eigenen Rasse, schlecht zu reden

• Er macht keinen Versuch, dem Käufer einen Welpen auf zu drängen und wird beim ersten Besuch auf keinen Fall auf einen Kauf drängen, bzw. einen Welpen direkt mit zu geben

• Er hat kein Problem damit und bleibt auch dann freundlich wenn Sie auf den nächsten Wurf warten wollen

• Er wird viele Fragen an Sie stellen, wie sein Welpe gehalten wird, ob er oft alleine bleiben muss, usw. Ein guter Züchter wird seinen Welpen nie in für ihn, ungenügende Haltung abgeben

• Die Welpen machen einen gesunden, nicht ängstlichen und lebhaften Eindruck, werden bei der Abgabe geimpft, mehrfach entwurmt und gechipt sein.

• Er wird über den Preis seiner Welpen nicht handeln


Anzeichen, die gegen den Züchter sprechen:


• Der Zwinger bietet sehr viele Rassen an.

• Die Hunde und Welpen, werden ausserhalb des Hauses gehalten und haben wenig bis keinen Kontakt zu den Menschen

• Sie werden in Boxen gehalten und haben keinerlei Bewegungsraum

• Die Mutter ist ausgezehrt und ängstlich gegenüber dem Züchter und anderen Menschen

• Die Mutter ist gerade nicht da, weil sie angeblich im Auslauf oder sonst wo ist

• Die Welpen sind schmutzig, unterernährt, sehen krank und ungepflegt aus, verhalten sich ängstlich, liegen apathisch in der Ecke, zeigen keinerlei Interesse an Ihnen und sind sehr schreckhaft

• Es wird Ihnen nur ein oder zwei Welpen präsentiert und es wird Ihnen verwehrt zu sehen, wo die Welpen aufwachsen

• Sie sehen keine anderen Hunde - hören sie aber

• Der Züchter drängt auf eine Entscheidung und möchte dass Sie einen Welpen gleich mit nehmen, er macht Ihnen einen "guten Preis"

• Er beantwortet Ihre Fragen nicht ausreichend und kann Ihnen die üblichen Unterlagen nicht zeigen

• Er gibt die Welpen ohne Impfung und ohne Chip ab

• Im Impfpass fehlen Daten, oder werden vor Ihren Augen vom Züchter ausgestellt, der TA ist im Ausland od. sehr weit weg

• Er wird über jeden Züchter der gleichen Rasse etwas negatives berichten und seine Hunde als die Besten darstellen

• Er bietet Ihnen an, den von Ihnen gewünschten Hund, schnell besorgen zu können

• Er möchte von Ihnen keine Fragen hören, hat keine Zeit oder wird aggressiv

• Für die Ernährung der Zuchttiere und der Welpen wird nur das Nötigste getan und er erklärt Ihnen, das teures Futter nur Geldmacherei ist und auch das Billigste gut genug für die Hunde sei


Zusammenfassung:

• Schaut Euch mehrere Züchter an. Macht Euch Euer eigenes Bild und lasst Euch nicht von negativen Aussagen Anderer beeinflussen.

• Kauft niemals aus Mitleid

• Lasst Euch nicht drängen - wenn es Euer Hund ist, ist er auch morgen auch noch da

• Kauft nur dann, wenn Ihr ein absolut gutes Gefühl habt und Ihr die Entscheidung ohne Druck getroffen habt.

• Keine Billigangebote annehmen - einen fürsorglich aufgezogenen Welpen bekommt man nicht zum Sonderpreis

• Wer 30 - 40 Jungtiere im Angebot hat, wer immer "liefern" kann, macht das nicht aus Liebe zum Tier




Wühltischwelpen - Nein Danke!